Tiefbauarbeiten an der Thermenwelt – damit die Badegäste es warm haben

Im Auftrag der Stadtwerke Weiden führen wir aktuell Tiefbauarbeiten und Kernlochbohrungen rund um die Weidner Freizeitanlage durch. Sowohl an und in der Thermenwelt, als auch um das Eisstadtion herum unterstützen wir die Stadtwerke beim Neuaufbau der Hauptstromversorgung. Mit dieser Maßnahme wird die Nutzung eines Blockheizkraftwerks und von  Photovoltaikanlagen ermöglicht. Die Stadtwerke planen auch Ladesäulen für die Elektromobilität zu installieren.

Tiefbauarbeiten und Kernlochbohrungen für neue Leitungen

Unser Anteil an diesen Arbeiten besteht darin, die nötigen Tiefbauarbeiten durchzuführen. Wir entfernen dafür die vorhandenen Oberflächenbeläge und heben Kabelgräben aus, in denen später die Leitungen eingebracht werden. Zusätzlich kümmern wir uns um die Bohrarbeiten zum Mauerdurchbruch – damit die neuen Leitungen auch in die Gebäude gelangen. Dazu führen wir wassergekühlte Kernlochbohrungen in Stahlbeton mit einem Durchmesser von 120mm und 150mm durch.

Kabelschächte, Kabel und Leerrohre

Neben den reinen Aushub- und Bohrarbeiten errichten wir auch die nötigen Kabelschächte aus Fertigmodulen, verlegen Leerrohre und die Kabelsysteme. Dabei werden auf dieser Baustelle insgesamt sechs Well-Leerrohre und fünf Kupfer-Kabelsysteme mit Kabelquerschnitten von 240mm² installiert. Mit dieser Maßnahme wird die Stromversorgung der Weidener Freizeitanlage fit für zukünftige Anforderungen gemacht.