Fast am Ende der Strecke – 20kV-Leitungen für die Bayernwerk AG

Nach fast 8000 Metern Leitungsstrecke sind wir mit der Verlegung von 20kV-Leitungen für die Bayernwerk AG in Ritzlersreuth (Markt Floß) angekommen. Dabei haben wir auf der ganzen Strecke drei Leitungssysteme eingebracht: ein System 3x1x400mm² und zwei Systeme 3x1x630mm².

Die Strecke zwischen Welsenhof und Ritzlersreuth war der letzte Abschnitt, der für dieses Jahr von der Bayernwerk AG beauftrag war. Hier in Ritzlersreuth zogen wir einen Teil der Leitungen in ein Trafohäuschen ein. Und die anderen Leitungen werden im nächsten Jahr fortgeführt.

Nicht immer der leichteste Weg – 20kV-Leitungen in Erdverlegung

Im Rahmen der Maßnahme hatten unsere Mitarbeiter nicht immer gerade mit einfachen Verhältnissen zu tun. Denn neben den Wetterbedingungen in diesem Jahr, hatte auch der Untergrund einige Überraschungen zu bieten. So musste in manchen Abschnitten sogar Fels gesprengt werden, um die Leitungen verlegen zu können. Aber dies alles haben unsere Mitarbeiter hervorragend gemeistert und den Auftrag erfolgreich abgeschlossen.

Die Baustelle “winterfest” machen

Vor Ort werden jetzt noch die letzten “Feinarbeiten” durchgeführt. Dazu richten wir die Wassergräben und das Straßenbankett wieder her und befestigen beides. Auch die Feldzufahrten teeren wir neu und an der eigentlichen Baustelle treffen wir Sicherungsmaßnahmen.